LIEBE ELTERN,

diese Seite - PHILOSOPHIE - möchte ich nutzen, um meinen persönlichen Gedanken, mich inspirierenden Zitaten und Texten, Buch-, CD- oder APP-Empfehlungen einen Raum zu geben.

Unbedingt muss ich Adolf Timm zitieren, einen Elterncoach, der acht  "Elternregeln" für mein Empfinden sehr treffend aufgestellt hat. Sie schienen mir im ersten Moment so selbstverständlich und einfach, aber bewusst angewandt, richten sie immer wieder meine Haltung neu aus. Dies führt automatisch dazu, mein Gegenüber ganz bewusst wahrzunehmen und zu spüren, was er/sie gerade braucht, was sie/ihn verunsichert oder motiviert und in sich groß und stark macht. Auch sind sie für mich als Mutter entscheidend und rücken doch vieles in herausfordernden Alltags-Schulsituationen in ein annehmendes, friedliches und klares Licht.

 

Ich möchte Sie einladen, im Umgang mit Ihrem Kind einmal bewusst auf folgende "Regeln" zu achten.    

 

 

ACHT GOLDENE REGELN FÜR ELTERN

 

1.
Schaffe eine Kultur der Anerkennung.


2.
Schüchtere dein Kind niemals ein.


3. 
Übergehe Erfolge nicht kommentarlos.


4.   
Lobe immer für die Anstrengung, nicht für die Leistung.


5.   
Vergleiche das Kind nie mit einem anderen Kind, sondern immer nur mit sich selbst und den eigenen Leistungen.


6.   
Verbinde Lob nie mit einem "Aber".


7.   
Nimm das Kind so wie es ist; vermittle ihm niemals, dass du es anders lieber hättest.


8.   
Fehler sind das Salz in der Suppe.

 

Adolf Timm

  

BUCH-EMPFEHLUNG


Legasthenie als Talentsignal

von Ronald D. Davis

CD/HÖRBUCH-EMPFEHLUNGEN

 

Meine Gefühle werden meine Freunde – Meditations-CD für Kinder: Wie du Angst, Wut und Trauer in Freude verwandeln kannst

Ich habe Angst, aber nicht mehr lange: Wie Jugendliche Ängste und Leistungsdruck überwinden
 

Beide von Robert Betz